San Pedro de Atacama ist ein Ort mitten in der trockensten Wüste der Erde, der Atacama in Chile. Ein Ort voller Motels und Hostels und Unterkünfte, die von Abenteurern, Hippies (ja, es gibt noch welche) und Lebenskünstlern auch jetzt, im chilenischen Winter, noch überquellen. Tagsüber liegen die Temperaturen im Juli um rund 20° Grad Celsius, nachts können sie unter den Gefrierpunkt fallen.

Hier, in dieser Abenteurer-Enklave, finden sich tatsächlich auch Luxus-Unterkünfte wie das Tierra Atacama Hotel & Spa am Rande der Wüste. Eine zauberhafte Luxus-Oase mit Doppel-Zimmern und Familien-Suiten, die von sehr freundlichen Chilenen geführt wird. Die zu dieser Jahreszeit mit dicken Daunenjacken das Frühstück auftischen, während die europäischen Gäste gemütlich im T-Shirt ihren Kaffee trinken 😀

Alle weiteren Details, die mir in diesen beiden Nächten aufgefallen sind, findet Ihr in den Bildunterschriften der Fotos. Kleiner Haken für Selbstzahler: Ich habe auch nach längerer Recherche keinen Zimmerpreis unter 500 Euro/Nacht gefunden.

Mein Zimmer Tierra Hotel San Pedro de AtacamaWenn Ihr wissen wollt, wer mich in die Wüste geschickt hat, dann lest hier weiter.

Wohlfühlhotel zu stolzem Preis
ServiceDesignLageLandschaft
Lange AnfahrtPreisKlimaanlage/Heizung (zu laut)
4.2Details & Design
Wohlfühlfaktor
Frühstücksbuffet
Service
Preis
Ausflugsmöglichkeiten
Leser Bewertung 6 Stimmen